BLOG

Wie Besucher auf Ihrer Website weniger scrollen müssen

 

Heutzutage sind Website-Besucher oft bereits daran gewöhnt, hoch- und runter zu scrollen. Daher finden zumindest junge Menschen auch Informationen, die nicht ganz oben stehen.

An sich ist das also für den Betreiber einer Website kein großes Problem. Dennoch ist es von Vorteil, wenn der Besucher weniger scrollen muss. So können Besucher z.B. über einen Menüpunkt automatisch zur richtigen Stelle im Text gelangen. So muss die Seite nicht jedes Mal neu geladen werden. Dies spart Zeit und ermöglicht eine zielgerichtete Suche. Somit kann dies z.B. die Conversion-Rate erhöhen.

Tipp: Klicken Sie hier um nach oben unten zu springen und somit den Effekt zu sehen.

 

CSS? HTML? – wie macht man das?

Nicht erschrecken, diese Anwendung von HTML oder CSS Kodierung ist wirklich einfach. Sie kann auch von IT-Laien problemlos integriert werden. So geht’s:

Rufe den Quelltext zu deiner Website auf. Dort findest du verschiedene „Tags“ (zu Deutsch: Kennzeichen, Schlagwörter). Diese stellen verschiedene Sektionen deiner Seite dar.

Suche nach dem Tag der Sektion, zu der du springen möchtest, und gib ihm einen beliebigen Namen. Für gewöhnlich handelt es sich hier um „div“-tags, die du ganz einfach über <div id=“name“> benennen kannst. Wähle zum Beispiel <div id=“sprung1“> für deinen ersten Sprung.

Diesen Abschnitt kannst du jetzt direkt über einen Menüpunkt oder einen Button ansteuern. Das geht, indem du an Stelle eines Links zu einer Unterseite einfach #sprung1 eingibst. Schon müssen deine Besucher weniger scrollen.

Ist dir das zu technisch? Versuch’s doch mal mit WordPress!

 

Kinderleicht weniger scrollen mit WordPress

Besonders auf Seiten erstellt mit WordPress sind solche Sprünge leicht einzurichten. So kann der Besucher zwischen verschiedenen Themen und Unterpunkten hin- und herspringen. Natürlich ohne jedes mal eine neue Seite laden zu müssen.

WordPress erlaubt uns für die Menüpunkte nicht nur Seiten aus WordPress einzufügen. Es lassen sich auch „custom pages“, also individuelle Seiten im Menü einrichten. Hier kannst du einfach den Namen deiner Sektion eingeben und auf „speichern“ klicken.

[et_bloom_inline optin_id=“optin_4″]

 

Es geht noch besser!

Dieser Trick funktioniert leider immer nur auf der Seite, auf der man gerade aktiv ist. Was aber wenn ich von meiner Startseite direkt auf eine Unterseite UND in eine bestimmte Sektion springen möchte?

Gehe dazu genau so vor wie zuvor. Benenne zunächst die Sektion auf der Unterseite. Dann gibst du im Menü einfach den Link mit Sektionsnamen, hinter dem Slash, an. Zum Beispiel http://deine-domain.de/#sprung1 . Recht einfach, oder?

 

Natürlich geht das Ankern zu einer Unterseite auch in WordPress!

Die meisten Page Builder geben vor, das man verschiedene Elemente einfach aufrufen kann. Es empfiehlt sich hier die Sektionen zu benennen oder eine Überschrift zu wählen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Inhalte der Sektion zu weit oben dargestellt werden.

Im Page Builder kannst du die gewünschte Sektion anklicken. Meist kannst du dort über CSS-Einstellungen eine ID einfügen, also den gewünschten Namen. Diese kann dann wiederum wie gehabt im Menü mit Hilfe der Raute # verlinkt werden – Fertig!

bieten oft einen kleinen Bonus. So ist dort oft ein besonderer Effekte für das Scrollen eingestellt. Damit sieht das funktionale Springen auch noch nett aus! Weniger scrollen und ein besserer Look. Perfekte Usability Optimierung!

Ich hoffe sehr, dass alles klar geworden ist. Vielleicht ist dieser kleine Trick ja für deine Website interessant? Über Fragen und Anregungen in den Kommentaren freue ich mich.

Ach ja – Newsletter abonnieren nicht vergessen! Da kannst du noch viele weitere Tipps und Neuigkeiten erfahren.

Vielen Danke für deine Aufmerksamkeit und alles Gute,

PS: Klicken Sie hier um nach oben zu springen und somit den Effekt zu sehen.

Über mich

Pascal Basel
Webdesigner & Online Marketer

Hier blogge ich über die Themen: Webdesign, WordPress & Online Marketing.

Gerne kannst du mich auch persönlich fragen -> Kontakt
Z

Kostenloser
Website-Check

Bekommst Du genug Anfragen?
Lädt Deine Website schnell genug?
Ist deine Website einfach zu benutzen?

Ich checke Deine Website
und mache Dir konkrete
Verbesserungsvorschläge.

Hol dir jetzt ein unverbindliches Angebot für deine Website & Dein Online Marketing

Kontaktiere mich. Ich freue mich darauf, dich und dein Projekt kennenzulernen.

Zustimmung Datenschutz

7 + 9 =