BLOG

Über SSL-Verschlüsselungen und wie Sie diese integrieren

 

Es wird immer mehr Aufmerksamkeit auf Datenschutz gerichtet. Somit werden SSL-Verschlüsselungen heutzutage ein zunehmend wichtiges Thema. Des weiteren dienen SSL-Verschlüsselungen der Suchmaschinen-Optimierung und Rechtssicherheit. Darauf möchte ich gerne im Folgenden Beitrag eingehen.

Vorteile von SSL Verschlüsselung

Im Grunde hat die Verschlüsselung Ihrer Website drei Vorteile:

 

Beschützen Sie die Daten Ihrer Besucher

Die Verschlüsselung bewirkt, dass Daten zwischen dem Server und Ihrem Computer nicht für Jedermann zugängig sind. Das ist natürlich vor allem bei persönlichen Daten wichtig. Gerade wenn man diese beispielsweise in ein Kontakt- oder Opt-In-Formular eingibt. Somit erhöhen Sie die Sicherheit für Ihre Websiten-Besucher. Dies wirkt professioneller und ist seriöser, was sich auch bei der Google-Suche positiv auswirkt.

 

Rechtssicherheit durch SSL Verschlüsselung

Zum Thema Rechtssicherheit liegt man hiermit noch in einer Grauzone. Denn gesetzlich ist noch nicht ganz geklärt, ob SSL-Verschlüsselung pflichtmäßig anzuwenden ist. Grundsätzlich steigt die Wichtigkeit der Verschlüsselung mit zunehmender Anzahl an persönlichen Daten, die eine Website abruft. Selbst wenn es keine Pflicht ist, sollten größere Unternehmen eine solche Verschlüsselung umsetzen.

Sie bereitet nicht unsäglich viel Arbeit, hat aber einen großen Effekt. Und falls doch mal ein Gesetz durchkommt, ist man auf der sicheren Seite.

Bei persönlichen Seiten ist es dagegen eher unwichtig. Denn dort werden meist wenig bis keine Daten abgefragt.

Suchmaschinen-Optimierung

Durch die Verschlüsselung einer Website steigt Ihre Beliebtheit in den Google-Suchergebnissen an. Denn Verschlüsselte Websites werden von Google bevorzugt aufgezeigt.

Nachteile von SSL Verschlüsselung

Logischerweise bereiten Prozesse zur Steigerung der Sicherheit immer auch ein bisschen Arbeit. Im Falle der SSL-Verschlüsselung ist diese nicht besonders schwierig. Die Umstellung kann aber einige Probleme bereiten, wenn man einige Details übersieht.

Der wichtigste Punkt hierbei ist die Aktualisierung bzw. Umstellung von Verlinkungen von HTTP auf HTTPS. Vor allem bei Verlinkungen mit anderen Websites ist dies wichtig. Ansonsten landet der interessierte Besucher einer Fehler-Seite, anstatt auf Ihrer Unternehmensseite.

Dies lässt sich über die richtigen Server-Einstellungen zur Weiterleitung solcher Links verhindern. Dies ist auch auf WordPress sehr einfach umzusetzen. Ein Plug-In namens „WP Force SSL“ kümmert sich um die automatische Umleitung. Alte HTTP-Links werden damit auf die HTTPS Adresse weitergeleitet. Dieses Plug-In sollte man auf jeden Fall bei der Umstellung aktivieren. Einfach damit nichts schiefgeht. Nach dem Ändern der Links, kann man dieses Plugin später wieder löschen.

Zusätzlich gibt es das WordPress Plugin „Search & Replace“, über das man in der Datenbank MySQL Links austauschen kann. Diese funktioniert nach dem Prinzip „ersetze xyz durch abc“.

Wie wird SSL aktiviert?

Von Hoster zu Hoster ist das unterschiedlich. Es sollte daher gegebenenfalls mit dem Server-Administrator besprochen werden. Bei Nutzung von Hosting-Anbietern muss man schauen, was es für Möglichkeiten gibt. Häufig bieten diese Anbieter das SSL Zertifikat zu hohen Kosten an, was nicht unbedingt nötig ist. Vor allem für kleinere Betriebe empfehle ich, solche unnötigen Kosten zu umgehen.

Bei Anbietern, wie „All-Inkl.“ und „Raidboxes“ gibt es z.B. kostenlose Zertifikate über den Dienst „Let’s Encrypt“. Aus persönlicher Erfahrung finde ich die Funktionen dieses Dienstes relativ gut. Daher meine volle Empfehlung.

Wie man das bei anderen Anbietern macht, kann man auf der Website von Let’s Encrypt nachlesen.

Bevor Sie dieses Thema in Angriff nehmen sollten Sie sich gut vorbereiten. So werden gängige Probleme direkt vermieden. Am wichtigsten ist dabei die Weiterleitung von externen Verlinkungen. Sollten Sie mit Google Webmaster Tools arbeiten, vergessen Sie nicht, auch hier Ihre Website aktualisieren.

Wir von Basel Webdesign kümmern uns natürlich um all dies ohne zusätzliche Kosten. Denn wir glauben, dass heutzutage jede Website über eine SSL-Verschlüsselung geschützt sein sollte!

Über Fragen und Anregungen in den Kommentaren freue ich mich sehr. Bis demnächst,

Über mich

Pascal Basel
Webdesigner & Online Marketer

Hier blogge ich über die Themen: Webdesign, WordPress & Online Marketing.

Gerne kannst du mich auch persönlich fragen -> Kontakt
Z

Kostenloser
Website-Check

Bekommst Du genug Anfragen?
Lädt Deine Website schnell genug?
Ist deine Website einfach zu benutzen?

Ich checke Deine Website
und mache Dir konkrete
Verbesserungsvorschläge.

Hol dir jetzt ein unverbindliches Angebot für deine Website & Dein Online Marketing

Kontaktiere mich. Ich freue mich darauf, dich und dein Projekt kennenzulernen.

Zustimmung Datenschutz

12 + 1 =